Montag, 2. Januar 2017

Tarte mit Champignons, Camembert und Walnüssen

Die Jahreswende 2016/2017 haben wir mit einer Party begrüßt. Zu viert haben wir viele Freunde mit Kind und Kegel eingeladen. Insgesamt ca. 140 Personen sind zusammen gekommen, um bei Sekt, selbstgebrautem Bier, bester Tanzmusik vom DJ und einem selbstgemachten Buffet zu feiern, zu essen und zu tanzen.

Kurz vor 0 Uhr stieg eine kleine Gruppe von ca. 20 Personen dann auf den benachbarten Kirchturm  - bis ganz oben! Und von dort hatte man einen atemberaubenden Blick über die Stadt und die angrenzenden Kommunen mit all dem Feuerwerk - denn der Kirchturm unseres Stadtteils soll gleichzeitig der höchste Punkt der Stadt sein. Der Kirchturm ist Heimat von Maria-Magdalena, Jakobus, Severin und einigen mehr. Ab 0 Uhr begann dann Maria, die größte Glocke, zu schlagen .... und der ganze Kirchturm schien zu wackeln.

Neben Currywurst, Mulligatawny- und Gulaschsuppe, sorgten Hot Dogs, Toast Hawaii und unzählige Salate, Tartes, Desserts und Kuchen dafür, dass wir in jener Nacht eine gute Grundlage für die Getränke hatten. Diese Tarte mit Champignons, Camembert und Walnüssen zeige ich Euch stellvertretend.


Zutaten für den Teig (reicht dann für 2 Tartes)
  • 400 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 1 Ei
  • je 1 Prise Salz und Zucker
  • bis zu 1 Gläschen Wasser

und für die Füllung
  • 250 g Champignons, geputzt und in feine Schneiben geschnitten
  • 2 EL glatte Petersilie, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 200 g reifer Camembert, in Scheiben geschnitten
  • 1 Ei
  • 80 g Sahne
  • 50 g Crème fraiche
  • 25 g Walnüsse, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Die Teigzutaten rasch zu einem homogenen Teig verkneten, zu einer Kugel formen und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen. Die Teigkugel halbieren, eine Hälfte ausrollen und eine Tarteform damit auskleiden, die andere Hälfte anderweitig verwenden.

Champignons in einem EL Olivenöl 2 Minuten anbräunen, Knoblauch und Petersilie zufügen und eine weitere Minute dünsten. Champignons bei Seite stellen, zuvor salzen und pfeffern. Das Ei verquirlen, Sahne und Crème fraiche unterschlagen sowie ebenfalls salzen und pfeffern. Champignons auf dem Tarteboden verteilen, die Ei-Sahne-Mischung darüber geben und die Camembertscheiben nebeneinander auf die Champignons legen. Walnüsse drüber streuen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Die Tarte im 220°C heißen Ofen bei Umluft 10 Minuten backen, dann die Hitze auf ca. 190°C reduzieren und weitere 20 Minuten backen.

Quelle: reisehappen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen