Samstag, 25. April 2015

Kleine Gemüsequiches

Das darf ich echt keinem erzählen: 
Die Nachbarschaft wurde in letzter Zeit ab und an von Einbrechern heimgesucht. Da habe ich vorsichtshalber meine Kamera im Haus versteckt, als wir übers Wochenende weg fuhren. Nicht, dass sie von herausragendem Wert wäre, die Mehrheit von Euch hat da sicher ganz andere Werte zur Hand - aber ich hänge halt an ihr. Gesagt getan, das Wochenende kam und ging (natürlich) ohne nennenswerten Fremdbesuch vorüber. Und als ich dann diese Gemüsequiches fotografieren wollte, da ..... tja, da fragte ich mich, wo denn eigentlich der Aufenthaltsort der Kamera ist. Ach klar, hatte ich ja versteckt.... aber wo?!??!
Nun ist schon eine Woche rum .... und ich habe sie immer noch nicht gefunden. Und ganz ehrlich: Ich weiß auch nicht, wo ich noch suchen soll. .....


Zutaten für 12 Stück

  • 270 g Blätterteig
  • 2 Möhren
  • 300 g Brokkoli
  • 4 Kirschtomaten
  • 125 g Sahne
  • 100 g Crème fraiche
  • 2 Eigelb
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1/2 TL Senf
  • etwas Zitronenschale
  • 50 g geriebener Bergkäse

Gemüse putzen, Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und Tomaten halbieren. Brokkoli und Möhren in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Sahne mit Crème fraiche und Eigelben verrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Senf und Zitronenschale würzen.

Aus dem Blätterteig mit einem Glas Kreise aus"schneiden" und mit diesen die gefetteten Mulden eines Muffinblechs auskleiden. Gemüse auf dem Teig verteilen, Eier-Sahne darüber gießen und den geriebenen Bergkäse darauf verteilen. Im 180°C heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.

Quelle: unbekannt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen