Sonntag, 21. September 2014

Couscous-Salat mit Avocado, Feta und getrockneten Tomaten

Ganz klar - ich schwimme gerade auf der Couscous-Welle. In verschiedenen Varianten könnte ich ihn tagtäglich essen. Der Couscous-Salat von Nadine schmeckt auch noch sehr gut am zweiten Tag und eignet sich daher hervorragend zur Mitnahme ins Büro an langen Montagen.


Zutaten für 4
  • 250 g Couscous
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Avocado
  • 200 g Feta
  • eine Hand voll schwarze Oliven
  • 6 getrocknete Tomaten
  • einige getrocknete Cranberries
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer, frischer Thymian
  • 1 TL Ras el Hanout

Den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten, dabei jedoch das Tomatenmark ins kochende Wasser einrühren. Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Avocado und Tomaten fein würfeln, Oliven in Ringe schälen und alles mit dem gequollenen Couscous mischen. Restliche Zutaten zugeben, Feta zerkleinern und darüber streuen. Zum Schluss alles mit den Gewürzen abschmecken und etwas durchziehen lassen. Am besten schmeckt er bei Zimmertemperatur.

Quelle: dreierlei-liebelei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen