Sonntag, 19. Januar 2014

Tarte mit Frühlingszwiebeln und Möhren

Der Magen ist leer, der Kühlschrank auch - bis auf ein paar Möhren, Frühlingszwiebeln und natürlich Ziegenfrischkäse. Eine Tarte geht ja eigentlich einfach immer:


Zutaten
  • 120 g Butter
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 2 Eigelbe
  • 300 g junge Möhren
  • 250 g Frühlingszwiebeln
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 2 Eier
  • Pfeffer, Salz, Muskatnuss
Butter in kleine Stücke schneiden, mit Mehl, Salz, Eigelb sowie 3 - 5 EL kaltem Wasser rasch zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt für mind. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Möhren schälen, je nach Dicke halbieren oder vierteln und auf ca.10 cm Länge schneiden - mit den Frühlingszwiebeln ebenso verfahren. Frischkäse mit Eiern glatt rühren, salzen, pfeffern und mit frisch geriebenem Muskat würzen.

Eine Tarteform fetten und mit dem ausgerollten Teig auskleiden. Möhren und Frühlingszwiebeln abwechseln hineinschichten und mit der Käse-Ei-Mischung begießen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft auf unterster Schiene ca. 30 Minuten backen.

Quelle: lecker.de

1 Kommentar:

  1. Oooooh, die sieht ja köstlich aus! Ich liebe Möhren-Ziegenkäse-Tarte. Wie gern ich jetzt davon ein Stück (oder zwei...) zum Abendessen verdrücken würde.

    AntwortenLöschen