Mittwoch, 22. Januar 2014

Schnelles Kamutbrot

Wenn es mal schnell gehen muss, weil zu spät erkannt wurde, dass kein Brot für den nächsten Tag vorhanden ist, dann ist das hier das Brot meiner Wahl. Ohne viel Vorarbeit und Warterei, mit einem Anteil Kamut ist es recht schnell gemacht und schmeckt auch noch gut.


Zutaten für 2 kleine Baguette
  • 350 g Mehl, 550er
  • 100 g Kamutmehl
  • 2,5 gestrichene TL Trockenhefe
  • 2 gestrichene TL Salz
  • 1 gestrichener TL Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 270 ml lauwarmes Wasser
Die Mehle mit Salz, Zucker und Olivenöl mischen. Die Trockenhefe in lauwarmem Wasser auflösen und zum Mehl geben. Den Teig so lange mit den Händen kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig 5 Minuten lang auf einer bemehlten Arbeitsfläche immer wieder mit dem Handballen flach drücken und erneut verkneten. Anschließen abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Dann den Teig halbieren, aus jeder Teighälfte ein Baguette formen und spiralförmig drehen, erneut für 30 Minuten gehen lassen. Backofen auf 220°C vorheizen (inklusive einer Schale mit Wasser). Brote dann in 20-25 Minuten backen und auskühlen lassen.

Quelle: Saveur, 1/2013

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen