Mittwoch, 6. März 2013

Linsensalat mit Ofentomaten und Datteln

Tja, der Öcher (Schlammdackel) weiß was schmeckt! Der leckerste Salat, den ich seit langem gegessen habe - vorausgesetzt, man mag Linsen. Wenn Ihr es süss-sauer-fruchtig mögt, solltet Ihr ihn bald ausprobieren. Lauwarm macht er schnell süchtig. Ob er kalt genauso gut schmeckt, kann ich auch heute bei der Wiederholungstat nicht sagen. Wieder direkt alles weg!


Zutaten für zwei
  • 300 g Kirschtomaten
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 200 g grüne oder schwarze Linsen
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 g Datteln, entkernt
  • 1/4 Bund Basilikum
  • 1 TL Harissa
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
Backofen auf 180°C (Umluft) erhitzen. Kirschtomaten waschen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben nebeneinander in eine Auflaufform setzen sowie salzen und pfeffern. Thymian mit Olivenöl und Honig verrühren und über die Tomaten geben. Die Form für ca. 30 Minuten in den Ofen geben.
Linsen verlesen, in einem Sieb kalt abspülen, mit der Gemüsebrühe und den Lorbeerblättern zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze weich kochen (35 - 40 Minuten) lassen. Linsen abgießen und Lorbeerblätter entfernen.
Zitronensaft mit Harissa und Salz verrühren und das Olivenöl nach und nach unterschlagen. Linsen mit fein geschnittenen Datteln und fein gehacktem Basilikum mischen. Sauce unterrühren, Tomaten zugeben und abschmecken.

Quelle: Schlammdackel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen