Sonntag, 10. März 2013

Herzhafte Rugelach

An jedem ersten Sonntag im Monat machen sich ca. 6 Familien mit ca. 16 Kindern auf zu einer 2 - 3stündigen Wanderung mit Picknick. Mal versinken wir bei strömendem Regen in der Moorlandschaft des Venn, mal wird es ein Schneespaziergang rund um Rohren mit Schlitten, mal gehts auf den Spuren der "Morde im Wald" durch den Aachener Wald oder auch auf der Mergellandroute entlang des Flüsschens Geul. Jeden Monat wird die Route von einer Familie ausgearbeitet und den anderen als Überraschung präsentiert. Auf die nächste Wanderung - bei hoffentlich diesmal blauem Himmel - werden uns diese herzhaften Rugelach begleiten:


Zutaten

  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Frischkäse
  • 150 g Mehl
  • Salz
  • 4 EL Pesto oder Tapenade
  • 4 EL sehr fein gehackte Haselnüsse
  • 1 Ei

Butter mit Frischkäse zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl und 1 Prise Salz zugeben und schnell mit den Händen verkneten. In Folie gewickelt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Tag den Teig halbieren, jede Portion zu einem Kreis von ca. 26 cm Durchmesser (0,5 cm dick) ausrollen, mit Pesto oder Tapenade bestreichen und mit Haselnüssel bestreuen. Mit einem Teigrädchen in 8 Tortenstücke teilen und von der breiten Seite zur Spitze aufrollen und mit der Spitze nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit verquirltem Ei bestreichen und für 25 Minuten im 180°C warmen Ofen backen.

Quelle: foto e fornelli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen