Sonntag, 10. Juni 2012

Rhabarber Cream Cheese Muffins

Nicht den Puderzucker vergessen....da hat sie vollkommen Recht.

Einfach göttliche Rhabarber-Muffins, die - in einer verschlossenen Blechdose aufbewahrt - nach drei Tagen immer noch lecker, locker und frisch schmeckten.



Zutaten
  • ca. 300 g geputzter Rhabarber
  • 300 g Mehl, 550er
  • 1,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse 
  • 100 g sehr weiche Butter
  • 180 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • 125 ml Buttermilch
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • Puderzucker zum Bestäuben
Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden und den Rhabarber in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Mehl mit Backpulver und Natron mischen und den Backofen auf 175°C vorheizen.

Frischkäse mit Butter und Zucker auf höchster Stufe schaumig rühren, nach und nach Eier auf kleinster Stufe zufügen. Buttermilch und Vanillepulver zugeben und untermischen. Dann nacheinander erst die Mehlmischung, dann den Rhabarber unterheben.

Den Teig gleichmäßig auf die Mulden des Muffinblechs (3/4 gefüllt) verteilen und ca. 25 Minuten backen. 5 Minuten in der Form ruhen lassen, erst dann aus der Form nehmen und auskühlen lassen. Puderzucker nicht vergessen!

Quelle: Paule

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen