Donnerstag, 3. November 2011

Hühnersuppe mit Kürbis

Der Kürbis, den ich letztlich auf dem Wochenmarkt erstanden habe, war sehr ergiebig. Nicht nur das gestrige Brot konnte dadurch gebacken werden, sondern auch eine schlichte Kürbissuppe, die schnell -auch in größeren Mengen- herzustellen ist. Optimal für kalte Tage - gut, das Foto macht nicht viel her, geschmacklich ist die Suppe aber sehr zu empfehlen.

















Zutaten

  • 3 Hühnerbrüstchen
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel
  • 600 g Kürbisfleisch
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • je 1 TL Paprika und Curry
  • 1 l Hühnerbrühe (ersatzweise Gemüsebrühe)
  • 1 Bund Schnittlauch
Die Hühnerbrüstchen waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, in einem EL Öl anbraten und zur Seite stellen. Zwiebel und Paprika fein würfeln, Kürbisfleisch würfeln und alles zusammen in dem restlichen Öl anbraten. Mit der Brühe ablöschen, würzen und bei mittlerer Hitze 15 - 20 Minuten kochen lassen. Hühnerfleisch zugeben und erwärmen. Schnittlauch in feinen Röllchen darübergeben.

Quelle: Katharina König, Kürbis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen