Sonntag, 4. September 2011

Basilikum-Quark-Küchlein mit Tomatensugo

Ehrlich gesagt, war ich skeptisch, dass diese Quarkküchlein bei uns Anklang finden würden. Sie wurden dann aber doch umgesetzt, da die Hitze gestern groß und die Lust, viel Zeit in der Küche zu verbringen, verschwindend gering war. Eine gute Entscheidung, die Küchlein waren von außen schön knusprig, innen fluffig und mit dem erfrischenden Tomatensugo perfekt für ein leichtes Mittagessen bei um die 30°C im Schatten.



















Zutaten für ca. 10 Quarkküchlein

  • 500 g Magerquark
  • 1 Bund Basilikum
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 7 EL Olivenöl
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Msp Chilipulver
  • 200 g Mehl
Basilikum waschen, trocken schütteln und fein schneiden, Knoblauch ebenfalls. Quark in einem feinen Sieb abtropfen lassen. Knoblauch in wenig Öl andünsten, mit Basilikum und Quark mischen. Ei zugeben und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver kräftig abschmecken. Nach und nach das Mehl bis auf 3 EL unterrühren. Mit bemehlten Händen flache Fläden formen und auf einem Backpapier parken. Mit Mehl bestäuben. Die Küchlein im übrigen Olivenöl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

Zutaten für das Tomatensugo
  • 1 kg reife Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Stängel Oregano
  • 3 EL Olivenöl
  • ggf. 100 ml Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Prisen Zucker
Tomaten häuten und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Oregano fein hacken. Zwiebel und Knoblauch im Öl andünsten, Weißwein und Tomaten, Oregano sowie das Lorbeerblatt zugeben, salzen und pfeffern. Das Ganze bei mittlerer Hitze 30 - 40 Minuten einkochen lassen - ab und zu umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Heiß in saubere Twist-off-Gläser gefüllt, ist das Tomatensugo auch 2 - 3 Wochen im Kühlschrank haltbar.

Quelle: Tanja Dusy, Sommerküche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen