Mittwoch, 29. Juni 2011

Quinoa-Salat mit Avocado und dicken Bohnen

Am letzten Sonntag gab es einen wunderbar erfrischenden Salat, der durch die Radieschen und die Zitronenfilets sehr gut zu den hohen Temperaturen paßte. Anlaß war eine Tour in das Dörfchen Schmidt in der Eifel. Dort fand ein Fußball-Turnier der Bambini- und F-Jugend statt, an dem der hiesige Fußballverein teilnahm. Bei hohen Temperaturen brüteten wir also einige Stunden am Spielfeldrand und feuerten die heimische Manschaft an, die sich sehr gut geschlagen hat.












Zutaten für 3 Personen
  • 100 g Quinoa
  • 250 g frische gepalte dicke Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Radieschen
  • lila Basilikum
  • 1/2 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 Prise Chiliflocken
  • Salz, schwarzer Pfeffer
















Den Quinoa mit ausreichend Wasser in einem Topf aufkochen und 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, über ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
Dicke Bohnen mit kochendem Wasser überbrühen, abgießen, abschrecken, abtropfen lassen und die Bohnenkerne aus den Häutchen pressen.
Zitronen filetieren und dabei so viel Saft auffangen wie möglich. Avocados schälen, in dünne Spalten schneiden und zu den Zitronenfilets in den Zitronensaft legen. Abgetropften Quinoa, Bohnenkerne, zerdrückten Knoblauch, Kreuzkümmel, Olivenöl sowie Chiliflocken zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vorsichtig alles mischen, damit die Avocado nicht die Form verlieren. Mit Basilikumblättchen bestreuen.

Quelle: Yotam Ottolenghi,Genussvoll vegetarisch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen