Mittwoch, 15. Juni 2011

Minziger Bulgursalat mit Aubergine und Schafskäse

Weil die Minze in meinem kleinen Kräuterbeet explodiert, war ich auf der Suche nach einem Rezept für deren Verwendung. Gefunden hab ich es hier.

Ich sag's Euch gleich vorweg: den Salat MÜSST Ihr auf jeden Fall probieren. Bei uns wanderte er sofort unter die TopTen und eine Aubergine erneut auf den morgigen Einkaufszettel, damit ich mich am Freitag auf die Mittagspause freuen kann - keine Kantine der Welt kann damit konkurrieren!!!! Er schmeckt frisch und fruchtig, cremig durch den Schafskäse und je nach Chilizugabe auch richtig schön scharf!!!


Zutaten für 2 Personen
  • 100 g Bulgur
  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Schafskäse (Feta)
  • 8 getrocknete Aprikosen
  • 15 frische Minzeblätter
  • 2 EL Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • getrocknete Chili nach Geschmack
















Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen. Die Aubergine in Würfel schneiden und in Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten, ebenfalls zur Seite stellen.

Bulgur in einem Sieb kurz abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel fein würfeln und mit den getrockneten Chili in Olivenöl andünsten, die Zwiebel sollten nur glasig, nicht braun werden. Bulgur sowie 250 ml Wasser zugeben, gut salzen und bei kleinster Flamme 20 Minuten ausquellen lassen. Ggf. etwas Wasser nachgießen. Bulgur dann etwas abkühlen lassen und mit den Aubergine mischen.

Aprikosen und Minze in feine Streifen schneiden und zum Bulgur geben. Salzen, pfeffern und vielleicht mit Chili nachwürzen. Mit zerbröseltem Schafskäse und Pinienkernen bestreuen.

Quelle: Fool for food

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen