Montag, 13. Juni 2011

Marokkanischer Couscous mit Aubergine

Nachdem ich mich nun gleich packungsweise mit Couscous, Bulgur, Kichererbsen und Konsorten eingedeckt habe, muß das ganze Zeugs auch auf die Teller gebracht werden. Viele Bücher wurden mit zusätzlichen Post-its versehen und Links listenweise gespeichert. Kurz und knapp: Hier gabs gestern mal wieder Couscous. Für mich hätten wesentlich mehr Zwiebeln enthalten sein können; diese Menge werde ich beim nächsten Mal - das es auf jeden Fall bald geben wird - sicherlich erhöhen.








Zutaten
  • 175 g Couscous
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Aubergine
  • 3 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 1/2 TL Knoblauchsalz
  • 1 Msp. gemahlener Zimt
  • 1 TL edelsüsses Paprikapulver
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 1/2 TL Meersalz
  • 50 g Butter
  • 1 Handvoll Petersilie
Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten und nach der Quellzeit mit einer Gabel auflockern. Zwiebel halbieren, in Ringe schneiden, in 2 EL Olivenöl anbräunen und aus der Pfanne nehmen. Die Aubergine in 1 cm dicke Scheiben schneiden und jeweils vierteln. Die Gewürze mischen und mit der Aubergine gut verrühren. Die Aubergine in Olivenöl bei mittlerer Hitze 15 Minuten von allen Seiten gut bräunen, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Butter in der Pfanne zerlassen und den Couscous darin in 2 - 3 Minuten unter Rühren erhitzen. Zwiebel, Aubergine und grob gehackte Petersilie untermischen und lauwarm servieren.

Quelle: Leanne Kitchen, Obst & Gemüse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen