Dienstag, 10. Mai 2011

Grießpudding

...steht quasi für den Ursprung dieses blogs. Denn auf der Suche nach einem geeigneten Rezept für Grießpudding bin ich bei deliciousdays und der semolina love affair gelandet und danach bei den vielen vielen foodblogs, die es da draußen noch gibt. Welch geniale Idee, der "Lose-Zettel-find-ich-eh-nie-mehr-wieder-Rezeptewirtschaft" ein Ende zu bereiten. Für den Grießpudding benötige ich zwar eigentlich kein Rezept mehr, aber fehlen darf er natürlich nicht in meiner Sammlung.

Auf Wunsch einer einzelnen Person haben wir heute Morgen nämlich gleich zwei Körbchen Erdbeeren gekauft und eines wurde dann zusammen mit dem Grießpudding nicht viel später verspeist.





Zutaten
  • 1 l Vollmilch
  • 200 g Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Hartweizengrieß
  • Erdbeeren









Milch, Sahne, Zucker, Salz, Vanillemark und -schote in einem Topf zum Kochen bringen. Vanilleschote entfernen und den Topf von der Kochstelle nehmen. Grieß unter Rühren einrieseln lassen und erneut aufkochen. In Gläser füllen, erkalten lassen und mit klein geschnittenen Erdbeeren oder Himbeeren bedecken.









Quelle: deliciousdays

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen