Mittwoch, 2. Februar 2011

Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen

Hier werden regelmäßig Rezensionen über Kochbücher veröffentlicht. Aufgrund einer dieser Buchbesprechungen bin ich zu meiner neuesten Errungenschaft gekommen: Suppenglück von Sonja Riker. Das erste Rezept, dass wir daraus ausprobiert haben, ist die Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen. Selbst die Kinder haben sie mit Begeisterung gegessen....und es wird sicher nicht die letzte Suppe sein.

Ihr werdet hoffentlich verzeihen, dass ich schon mal ins Brot gebissen habe!!


Zutaten
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 400 g speckige Kartoffeln
  • 1/2 Bund Staudensellerie
  • 4 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 4 Paar Wiener Würstchen
  • 1/2 Bund frische Petersilie oder Majoran
  • Salz, Pfeffer, Piment nach Geschmack
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL geriebene Bio-Zitronenschale
  • Öl zum Andünsten















Kartoffeln und Möhren schälen und würfeln. Staudensellerie in Stücke von ca. 1 cm Länge schneiden. Zwiebeln fein würfeln und im Öl andünsten. Möhren, Kartoffeln, Staudensellerie und Lorbeerblätter zugeben und kurz mit andünsten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Suppe so lange köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Mit wenig Salz, Pfeffer, im Mörser zerstoßenem Piment und der Zitronenschale abschmecken. 2 - 3 Schöpfkellen der Suppe abnehmen und mit dem Mixer pürieren und wieder der Suppe zugeben. Die Würstchen in mundgerechte Stücke schneiden und mit der Suppe auf Tellern verteilen. Mit Petersilie oder Majoran bestreuen.


Quelle: Sonja Rieker, Suppenglück

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen