Mittwoch, 10. November 2010

Quittengelee


Auf dem Markt habe ich heute noch ein paar ortsansässige Quitten erstanden, denn an Quittengelee wollte ich mich seit Jahren mal wieder versuchen:

Zutaten
  • 1 kg Quitten
  • 750 ml Wasser
  • 2 - 3 Stängel Zitronenmelisse
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • Saft einer halben Zitrone
Quitten waschen bzw. putzen, Stiel und Blütenansatz herausschneiden und die Quitten würfeln. In einen Topf geben und mit 750 ml Wasser begießen. Zum Kochen bringen und ca 45 Minuten zugedeckt garen. Dann ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen und auf eine Schüssel stellen. Alles hineingießen und abtropfen lassen, zum Schluss leicht ausdrücken. Es ergibt ca. 800 ml Quittensaft.

Den Saft mit der Zitronenmelisse, dem Gelierzucker und dem Zitronensaft verrühren und langsam aufkochen lassen. Mindestens 3 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Melisse herausnehmen und in Gläser abfüllen. Ergab 4 Gläser à 250 ml.
Nachtrag: Variante mit kandiertem Ingwer
Bei einer Gesamtsaftmenge von 2/3 Quittensaft und 1/3 Apfelsaft im entsprechenden Verhältnis Gelierzucker 1:3 zufügen. Klein geschnittenen kandierten Ingwer zugeben (es sollte später je Gläschen 1/2 bis 1 EL Ingwer enthalten sein) sowie gemahlene Vanille nach Geschmack. Alles im Topf verrühren und zum Kochen bringen. 5 Minuten unter Rühren kochen lassen und in Gläser abfüllen.
Mir persönlich schmeckt diese Ingwer-Variante sogar noch besser als die einfache Version.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen