Sonntag, 17. Oktober 2010

Orangenhähnchen mit Ingwerreis


Jeweils für 2 Personen

Ingwerreis mit Cashewkernen
  • 30 g frischer Ingwer
  • 2 EL Öl
  • 150 g gewaschener Langkornreis
  • EL gesalzene, geröstete Cashewkerne

Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und den Ingwer 2 min. dünsten. Den Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit 350 ml Wasser aufgießen. Salzen und aufkochen. 1 min. bei starker Hitze kochen, dann bei milder Hitze zugedeckt 20 min. quellen lassen. Cashewkerne grob hacken und über den Reis streuen. Während der Reis ausquellt, kümmere ich mich um das Hähnchen:

Orangenhähnchen
  • 3 Bio-Orangen
  • 2 Schalotten
  • 2 Hähnchenbrustfilets (à 200 g)
  • Salz, Cayennepfeffer
  • 3 EL Öl
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • heller Saucenbinder
  • ggf. 2 Stiele Basilikum
Von 1 Orange 1 TL Schale dünn abreiben. Den Rest der Schale mit einem scharfen Messer so abschälen, dass die weiße Haut entfernt wird. Das Fruchtfleisch in halbe Scheiben schneiden. Von den restlichen Orangen 200 ml Saft auspressen. Schalotten würfen.

Hähnchenbrustfilets mit Salz und Cayennepfeffer rundherum würzen. Im heißen Öl von beiden Seiten anbraten. Schalotten zugeben und 1 min. mitbraten. Mit Orangensaft und Brühe ablöschen. Zugedeckt bei milder Hitze 15 min. garen.

Die Sauce mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und mit Saucenbinder binden. Orangenschale und -scheiben zugeben und kurz erwärmen. Ggf. mit Basilikumblättchen bestreuen. Der letzte Punkt entfiel in Ermangelung des Basilikums.


Quelle: Für jeden Tag 11/08

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen