Freitag, 27. August 2010

Mirabellenkuchen

Nachdem die Mirabellen nun schon ohne Hilfe vom Baum fallen, müssen sie bald verwertet werden.

Für eine 20er-Form hab ich mal mit dieser Variante begonnen:















Zutaten

  • 65 g Zucker
  • 65 g Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 Pck. Vanillinzucker
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Zitronensaft
  • ca. 600 g Mirabellen
Springform etwas fetten und wenig Mehl bestäuben. Butter schaumig schlagen, dann den Zucker zugeben und rühren, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Ei zugeben. Dann das mit Backpulver und Vanillezucker vermischte Mehl. Zuletzt den Zitronensaft und ggf. noch etwas Milch, falls der Teig zu fest erscheint.

Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Die Mirabellen waschen, trocken tupfen, halbieren, entsteinen und aufrecht in den Teig drücken. Je mehr, desto besser. Ca. 20 min. bei 200°C und dann weitere 15 min. bei 175°C backen. Kuchen nach dem Backen mit Zucker oder erkaltet mit Puderzucker bestreuen.


Kommentare:

  1. probiere das rezept gerade aus... hoffentlich schmeckts! ;D

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es heut auch nachgebacken, sehr lecker! :)

    AntwortenLöschen
  3. total saftig und lecker - vielen Dank!

    AntwortenLöschen