Sonntag, 8. August 2010

Johannisbeerbaiser

Teig:
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter
Belag:
  • 4 Eiweiß
  • 175 g Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 500 g abgetropfte Johannisbeeren
Aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen und diesen 30 min. im Kühlschrank ruhen lassen. Teig ausrollen und eine gefettete Springform (26 cm) auslegen, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen. Dann ca. 20 min. bei 175 -180 °C blindbacken und in der Form erkalten lassen. Backpapier und Erbsen (ich nehme immer Erbsen zum Blindbacken) entfernen.

Eiweiß steif schlagen, Zucker und Speisestärke nacheinander zugeben und Schaummasse weitere 5 min. schlagen. Die Johannisbeeren vorsichtig unter die Eimasse heben und den Belag auf den vorgebackenen Tortenboden geben, glattstreichen und in ca. 20 min. fertigbacken. Den Kuchen mit Alufolie abdecken, falls er zu schnell bräunt - er soll nur leicht Farbe bekommen.


Quelle: nicht mehr nachvollziehbar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen